Strände in Fuerteventura

Fuerteventura bildet mit seiner Vielzahl an goldgelben Sandstränden, den hervorragenden Windverhältnissen und dem sonnendurchfluteten Meer, ein fast unübertreffbares Feriendomizil für Strandurlauber. Die über 55 Strände von Fuerteventura verteilen sich nahezu in allen Küstenregionen über die gesamte Insel und bieten für jeden Geschmack und jede Stimmung ein entsprechendes Panorama.

File 101

Kilometerlang dehnt sich die helle feinkörnige Sandmeile der Península de Jandía entlang der Meerenge aus, das Wasser ist kristallklar mit hellblau bis türkisfarbenen Lichteffekten: hier findet man in Fuerteventura von einsamen Strandbuchten und Steinküsten mit schwarzem Sand bis hin zu touristisch durchlebten Strandsiedlungen mit Freizeitangeboten alles was das Herz begehrt.

File 140

Für Wassersportarten wie Windsurfen und Tauchen bieten Fuerteventuras Strände eine optimale Basis. Nahezu alle Strände auf Fuerteventura stehen unter Naturschutz, so dass die Küstensäume – dank des spanischen Küstengesetzes und trotz der touristischen Ferienzentren - ihren natürlich Charme und Reiz dauerhaft bewahren können. Die gesamte Ostseite von Corralejo bis Morro Jable ist aufgrund der harmlosen und strömungsarmen Brandung für gefahrlosen Badespass bestens geeignet. Die flach in das Meer mündenden Sandstrände, die sich südlich von Corralejo und entlang der Halbinsel Jandía erstrecken, erwecken große Sympathie unter klassischen deutschen Urlaubern.

Caleta de Fustes, die eine vor der manchmal gefährlichen Brandung sehr gut geschützte Bucht bildet, eignet sich ganz besonders für Familien mit Kleinkindern, aber auch für Strandbesucher, die ruhiges und sanftes Meerbaden bevorzugen. Eher rau, aber auch romantisch gestaltet sich die winddurchflutete Westküste von Fuerteventura: Cofete, La Pared und Ajuy.

File 107

Die Playa de Cofete und die nordöstlich angrenzenden Strände der Playa de Barlovento schlängeln sich am Fuße einer leicht ansteigenden Gebirgskette. Obschon das Baden hier nicht ungefährlich ist bilden die Dünenlandschaft und die dunkelsandigen Lavabuchten ein absolutes Muss für jeden Fuerteventura-Liebhaber und stellen einen ausgezeichneten Ort für ausgedehnte Strandspaziergänge dar. Die Costa Calma an der Südküste von Fuerteventura ist der Ausgangspunkt für eine endlose Reihe von Sandstränden, der Playas de Sotavento, die sich bis nach Morro Jable ausdehnen. In Morro Jable findet sich ein schmaler Sandstrand, umgeben von mehreren Bars und kleineren Lokalen. Die Strände von Fuerteventura werden Sie sicher begeistern.