Corralejo

File 158Ein empfehlenswertes Erlebnis ist das ehemalige Fischerdorf Corralejo, das im Gemeindebezirk La Olivia gelegen, einen gern gesehenen Ferienort für Touristen ausmacht. Charakteristisch für Corralejo sind die weitläufigen Dünenlandschaften, die sich südlich über die Gegend erstrecken und unter Naturschutz stehen. Das Naturschutzgebiet, das zum Parque Natural de las Dunas Corralejo erklärt wurde, stellt ein hervorragendes Ziel für Sonnenbegeisterte, aber auch für Wassersportler dar.

File 128Nicht zuletzt wegen den darin erbauten Hotelanlagen, in deren Shops auch tägliche Strandbesucher Badeutensilien, Getränke und Snacks zum Verzehr erwerben können und Sonnenliegen und Schirme zum komfortablen Verweilen einladen, ist Corralejo für Bedürfnisse aller Art bestens ausgerüstet. Das besondere Hafenambiente lädt zu ausgiebigen Spaziergängen auf der Promenade ein und macht den Blick frei für die ein- und auslaufenden Schiffe.

File 378

Corralejo ist aufgrund dieser bunten Vielfalt eine sehr lebendige Stadt mit ausgeprägtem Nachtleben, die neben Dingen für den alltäglichen Gebrauch ein wahres Naturparadies bietet. Außerdem von Corralejo zu erreichen ist die große Insel Lobos, die durch die Meerenge El Rio von Fuerteventura getrennt ist. Mit einem Boot können Tagestouren dorthin unternommen werden. Der Ortskern von Corralejo ist umgeben von Lorbeerbäumen, dessen Zentrum die Plaza Felix Estévez ist, die mit vielen Cafés und Rastplätzen Urlaubstimmung aufkommen lässt.

File 375

Ganz besonders bekannt ist Corralejo jedoch durch seine langen und besonders schönen Sandstrände, die an der Südostseite starten und sich kilometerlang hinziehen. Der besonders feine Sand und das karibisch anmutende Wasser haben diese Gegend so bekannt gemacht. Kitesurfer und Windsurfer sieht man in großen Mengen; sie haben da sRevier voll im Griff.