Playa Sotavento

File 240Im Süden Fuerteventuras und auf der Westseite der Halbinsel Jandía befindet sich einer der bekanntesten Strände Fuerteventuras, der Strand "Playa Sotavento". Bekannt ist er nicht nur durch seine Weitläufigkeit von über 12 km, sondern vor allem, weil er zwei der größten Sanddünen hervorbringt, die Fuerteventura zu bieten hat (neben der größten Sanddüne im Norden bei Corralejo). File 125Die Playa Sotavento kann mit dem Auto über die Bundesstrasse FV-02 angefahren werden. Etwa 2 km südlich von Costa Calma führt eine Stichstrasse bis herunter ans Meer (sie ist ebenfalls 2 km lang), wo bereite die Sanddünen liegen. Den Wagen sollte man hier an ausgewiesener Stelle abstellen und zu Fuß die Gegend erkundigen.


File 426Alternativ kann man – wer dort sein Feriendomizil bezogen hat – auch die ganze Strecke von Costa Calma (ca. 6 km) oder von Playa Barca (ca. 1,5 km).
Grund, warum viele Urlauber immer wieder an die Playa de Sotavento kommen, ist die Schönheit des Strandabschnittes. Denn durch die beiden großen Sanddünen hat sich hier eine kleine Lagune gebildet, die – von der Sonne angestrahlt – wundervolle Farben wiedergibt. Sie nennt sich die "Blaue Lagune" oder auch "laguna azul". Zudem ist die Weitläufigkeit des schönen Strandes, der nur selten durch kleine vorstehende Klippen unterbrochen wird, einmalig.
File 816Der Strand ist flach abfallend und daher auch gut für Kinder geeignet. Da aber - wie an allen anderen Stränden von Fuerteventura - hier Ebbe und Flut herrscht, sollte man aufgrund der Flachheit des Strandes auf Gegenstände und Wertsachen aufpassen, denn sie sich schneller im wasser, als einem liebt ist.